Samstag, 31. Januar 2015

Rezension: Anna Fischer - Seelenkuss mit Himbeereis



Autor: Anna Fischer
Titel: Seelenkuss mit Himbeereis
Seitenanzahl: 258
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (22. Dezember 2014)
ISBN:  978-1505444841
Ebook: 0,99€
Taschenbuch: 9,90€
Erhältlich: hier







Bilderquelle und Infos zum Buch: hier


Ein charmanter und humorvoller Liebesroman, der das  Herz zum lachen und zum weinen bringt.




Stefan M. Fischer
Facebook-Site:
https://www.facebook.com/pages/Stefan-M-Fischer-Autor/268375446510902

Er liebt das Zuhausesein, das Geschichtenschreiben, Spieleabende und seine beiden Mädels: Freundin Deni und Stieftöchterchen Vivi.

Als Schreiberling passt er in keine Schublade. Das hemmt zwar den Erfolg, bewahrt ihm aber die Lust, das zu schreiben, was ihm auf dem Herzen liegt ...

Anna Fischer - der Name steht für "Liebesromane mit Seele" - im wahrsten Sinne des Wortes.

Besuchen Sie doch einfach meine Autorensite bei Facebook:
https://www.facebook.com/anna.fischer.liebesromane
Quelle: hier

 




»Du hast mich betrogen und nichts auf dieser Welt entschuldigt das.«

Die Werbeagentin Sue Gilinski schließt ein Liebes-Comeback mit ihrem »Mr. Right« Max kategorisch aus, auch wenn dieser seinen dummen Seitensprung bereut.
Doch als er aufgrund eines Unfalls im Koma landet, hat sie plötzlich seine Seele an ihrer Seite, mit der sie sich bis auf weiteres arrangieren muss.

Das führt natürlich zwangsläufig zu privaten wie beruflichen Turbulenzen … 




Es ist ein dieser Bücher, die uns weinen und lachen lassen und uns tief berühren.
Sue leidet noch immer unter Liebeskummer, denn ihre große Liebe, Max hat sie betrogen.
Sue kann das nicht verzeihen und verlässt ihn.
Doch plötzlich steht seine Seele vor ihr.
Was tun?

Sue hat mich bereits von der ersten Seite an, enorm fasziniert. Ihre spontane und chaotische Art haben mich sofort verzaubert. Sie ist Schuld, daß bei mir Kopkino pur ablief. Sie ist enorm liebenswert.
Aber auch Max konnte meine Sympathie sofort gewinnen. Es ist seine ganze Art, die ihn zu etwas besonderem macht.
Die Personen wurden mit viel Liebe zum Detail ins Leben gerufen und das ist spürbar. Jeder von Ihnen hat seinen ganz eigenen Charme.
Ich weiß gar nicht wie oft mich dieses Buch zum lachen gebracht hat , aber mir liefen in mehreren Situationen auch die Tränen.
Es ist ein Buch über Liebe, Seelenverwandtschaft und Freundschaft.
Aber es geht vor allem um die Frage: Was würdest du tun, wenn du den Menschen, den du am meisten liebst verlierst?
Wir begleiten Sue auf ihren Weg.
Sie hat Max verloren.
Aber als sie sich plötzlich mit seiner Seele arrangieren muss, bringt sie das zwangsläufig auch zum nachdenken.
Ihr wird klar, was sie mit Max verbunden hat.
Im Laufe des Buches stellen sich ihr so manche Fragen und sie findet auch ihre Antworten darauf.
Sie wächst an dieser Situation.
Sie erkennt was es bedeutet, einen Seelenverwandten gefunden zu haben.
Viele von uns können es sich nicht vorstellen. Aber diesen einen Seelenverwandten gibt es wirklich.
Habt ihr ihn gefunden?
Dann haltet ihn sehr gut fest.
Dieser humorvoller Liebesroman beginnt sofort sehr fesselnd. Die witzigen und charmanten Dialoge waren einfach nur atemberaubend schön. Sie machen dieses Buch zu etwas besonderem. Die verschiedenen Szenen in diesem Buch haben mich sehr berührt und sie erwachten bei mir zum Leben. Gerade was das sportliche angeht. Es ist nicht leicht dieses Gefühl zu beschreiben. Aber das ist hier absolut gelungen.
Doch dieses Buch bringt uns auch zum nachdenken.
Ist alles immer richtig was wir tun?
Doch hier wird uns aufgezeigt, daß wir alle nur Menschen sind.
Auch wir sind vor Fehlern nicht gefeit.
Manchmal können sie das ganze Leben zerstören, durch einen kleinen unbedachten Moment.
Diese ganze Geschichte mit einem Hauch zum Übernatürlichen empfand ich als sehr glaubhaft, nur beim Ende wurde mir etwas zu dick aufgetragen.
Es hat ein bisschen was von einem Märchen, man leidet, man freut sich und man lacht.
Was kann man sich mehr von einem Buch wünschen?
Es hat enorme Tiefe und es berührt uns tief im Herzen.
Die Charaktere fand ich auch sehr glaubhaft und real dargestellt.
Wir erfahren alles aus Sues Sicht. Wir teilen ihre Gedanken und Gefühle. Allein dadurch entwickelt sie schon enorme Tiefe.
Es ließ sich sehr angenehm und flüssig lesen, die Kapitel haben eine normale Länge.
Fazit: Ein chaotischer und humorvoller Liebesroman, den man nicht aus der Hand legen kann.
Cover und Titel sind sehr passend zum Inhalt gewählt.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.







Ein tolles Buch, ich bin von dieser Geschichte total begeistert.
Sue und Max haben mein Herz im Sturm erobert.
Er ist humorvoll und man kann seinen Emotionen freien Lauf lassen.
Natürlich inklusive Kopfkino.
Ich hab es angefangen und konnte nicht mehr aufhören bis ich durch war.
Es war von vorne bis hinten, spannend und unterhaltsam.
Was sagt ihr dazu?

1 Kommentar: