Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jahresrückblick - das war 2014 für mich

Hallo meine Lieben,

so wie bei anderen Bloggern, gibt es auch bei mir einen Jahresrückblick.



2014 hab ich sehr viel erlebt.
Anfang des Jahres war ich noch eine ganz normale Leserin.
Im März hab ich meinen Blog gegründet und damit eröffnete sich mir eine völlig neue Welt.
Sie hat mich verändert, aber auch mein Leseverhalten.
Ich habe gelernt, wie offen Autoren und auch Verlage gegenüber Bloggern sind.
Ich habe sehr viele Autoren kennengelernt, eine davon zählt bereits zu meinen engsten Freundinnen.


Ganz sympathische Blogger haben meinen Weg gekreuzt, einige davon möchte ich auch nicht mehr missen.

Ich habe Interviews geführt, bei Blogtouren mitgemacht und vor allem sehr viel dazugelernt und reichlich Erfahrungen gemacht.

Es hat einfach meinen Blickwinkel um etliches erweitert.

Ende des Jahres habe ich auch angefangen Ebooks zu lesen und habe mir einen Ebookreader zugelegt.
Eine Anschaffung die ich nicht mehr missen möchte.
Aber ich liebe auch meine Printbücher, man kann sehr gut beides lesen.

Aber nun zeige ich euch meine Statistiken


Wieviele Bücher habe ich 2014 gelesen?

Mein Ziel waren 100 Bücher, erreicht habe ich 153
Insgsamt habe ich 52573 Seiten gelesen.
Als ich das gesehen habe, hab ich mich ehrlich erschrocken.
Mir war nicht bewusst, daß es so viel ist.

Von welchen Verlagen habe ich die meisten Bücher gelesen?

17 Bücher vom Ullstein Verlag
11 Bücher vom Blanvalet Verlag
9 Bücher vom Goldmann Verlag
9 Bücher vom Klarant Verlag 

Wieviele Bücher von Selfpublishern habe ich gelesen?

32 



Mein Top-Jahreshighlight 
Charlotte Link - Sechs Jahre

Und nun sage ich euch, warum es mein Buch 2014 ist.
Mich hat dieses Buch unglaublich berührt und auch aufgerüttelt. Vieles was mnir klar war, wurde mir hier noch einmal bestätigt.
Es ist ein Buch, in dem Charlotte Link, den Tod ihrer Schwester verarbeitet. 
Doch es ist nicht einfach nur ein Buch über eine Krebspatientin.
Es ist so viel mehr und ich finde einfach jeder sollte es lesen.
Denn man muss es lesen, um es spüren zu können.
Denn richtig beschreiben kann man es nicht, es würde dem Buch nicht gerecht werden.
 

Meine Highlights:

Lucinda Riley - Die Mitternachtsrose
Lucinda Riley - Das italienische Mädchen
Vincent Kliesch - Julius Kern Trilogie
Susanne Kliem - Die Beschützerin
Elvira Zeißler - Stern der Macht Trilogie
Stefanie Hasse - Darian & Victoria Trilogie
Tania Carver - Marina Esposito Reihe
Emma S. Rose - Lina - Hoffnung auf Leben
Emma S. Rose - Frühstück ausgeschlossen
Emma S. Rose - Stolperfalle Liebe
Sandra Florean - Nachtahn Reihe
Charlotte Roth - Als wir unsterblich waren
Sebastian Fitzek- Noah und Passagier 23
Charlotte Link - Sechs Jahre
Chris Carter - Robert Hunter Reihe 
May B. Aweley - Puppenbraut und Existenzlos
Anna Fricke - Versprich mir einen Kuss und Weil Liebe immer stärker ist

Meine Flops 

Marko Hautala - Schatteninsel
Teri Terry - Zersplittert
Erik Axl Sund - Krähenmädchen


Das hat mich am meisten zum schmunzeln gebracht

Kira Licht - Süße Sünden
Helen Fielding - Bridget Jones - Verrückt nach Ihm


Das hat mich am meisten berührt

Charlotte Link - Sechs Jahre

Mein Weihnachtsbuch 2014

Astrid Ruppert - Obendrüber da schneit es

Schönstes Cover

Elisabeth Elo - Die Frau, die nie fror



Ich habe 10 Interviews geführt

Ich habe an 6 Blogtouren teilgenommen

Das Buch mit den meisten Seiten

Donna Tartt - Der Distelfink
mit 1022 Seiten

Das Buch mit den wenigsten Seiten

Thomas Dellenbusch - Verstecktes Herz
mit 76 Seiten

Was ich aus 2014 noch mitnehme:

Man sollte immer offen gegenüber neuem sein, denn sonst kann uns was ganz tolles entgehen.
Wenn ich über meine Zeit als Bloggerin nachdenke, muss ich für mich sagen, daß man leicht unter Druck gerät.

Mir ist es dennoch gut gelungen, dem Druck zu entgehen und Spaß am lesen zu haben.
Dennoch werde ich 2015 nicht mehr jede Rezensionsanfrage annehmen, stattdessen meinen mehr als rieseigen Sub angehen und ihn abbauen.

Man muss nicht immer die bekanntesten Bücher von Autoren lesen, auch unter den weniger bekannten gibt es echte Sahneschnittchen zu entdecken.


Ich wünsch euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2015 


Ich möchte mich abschließend auch bei den Verlagen, Autoren und meinen Lesern bedanken.
Ohne Euch wäre mein Blog nur halb so gut.
Ihr gebt mir ein tolles Gefühl.
Vor allem, daß das was ich tue, richtig ist und euch gefällt.
Dankeschön :)

Eure Susi Aly



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen