Samstag, 1. November 2014

Rezension: Anna Fricke - Weil Liebe immer stärker ist






Verlag: Anna Fricke (1. November 2014)
Ebook: 2,99€
erhältlich bei:  amazon









Quelle: amazon

Mit ihrem zweiten Buch schafft es die Autorin geschickt 2 brisante Themen zu vereinen.
Mich hat sie nun endgültig überzeugt.
Bitte mehr aus der Feder von Anna Fricke. 





Wollen sie mehr über Anna Fricke erfahren, dann besuchen sie folgende Seiten:
Autorenblog
Facebook Anna Fricke






 „Du schuldest mir ein Leben“, flüsterte sie voller Verachtung zu der Suzuki.

Seit dem Motorradunfall hat Lily Angst vor der Autobahn. Sie entschließt sich zu einer Konfrontationstherapie, doch dann verliebt sie sich ausgerechnet in Sven, ihren Fahrtherapeuten.
Dumm nur, dass dieser bereits in festen Händen ist. Während Sven mit seinen Gefühlen ins Hadern gerät, setzt die Frau an seiner Seite alles daran Lily aus seinem Leben zu vertreiben.





Lily hat schlimmes erlebt, sie hat ihren Mann bei einem Motorradunfall verloren.
Das hat sie tief traumatisiert , sie ist nicht mehr fähig auf ihr Motorrad zu steigen.
Sie begibt sich in Therapie , ihr Therapeut empfiehlt ihr nach einiger Zeit die Angsthasenfahrschule.
Dort begegnet sie Sven und er soll ihr Leben auf dramatische Weise und  von Grund auf ändern.
Wird Lily wieder Motorrad fahren?
Und wird Sven mehr werden als nur ihr Fahrlehrer?

Bereits das erste Werk der Autorin "Versprich mir einen Kuss" hat mich sehr berührt und emotional aufgewühlt. Schon da hat sie ein ernstes Thema aufgegriffen.
Ihr neuestes Werk steht dem in nichts nach.
Man merkt spürbar, das sie gereift ist. Hier greift sie nicht nur ein Thema auf , sie schafft es Liebe mit Traumabewältigung und Stalking zu verbinden.
Man kann es sich nicht vorstellen, aber alles geht nahtlos ineinander über und harmoniert perfekt zusammen.
Wir hängen förmlich an ihren Lippen.
Zu keinem Zeitpunkt kommt Langeweile auf, man ist auch keinesfalls überfordert mit den Themen.
Jeder einzelne Aspekt empfinde ich persönlich als sehr wichtig.
Nicht viele trauen sich an solch ernste Themen ran.
Mir persönlich hat die Umsetzung von Anna Fricke sehr gut gefallen.
Sie lässt es authentisch und real wirken.
Sie schafft es uns emotional wie auch physisch an dieses Buch zu fesseln. Hat man erstmal angefangen , so gibt es kein entkommen mehr.
Bei dem einen Thema hätte ich mir vielleicht gewünscht, das es etwas intensiver behandelt worden wäre.
Aber auch so schafft sie es , daß wir dieses Buch spüren und erleben.
Lily hat mich sofort fasziniert, sie ist so ein warmherziger und verletzlicher Mensch.
Als sie Sven begegnet, hab ich sofort diese ganz besondere Magie zwischen den beiden gespürt und das hat nichts mit Lehrer und Schüler zutun.
Sven hat mir als Lehrer sehr gut gefallen, ich glaube so einen Lehrer hätten wir alle gern.
Man sagt ja, die Autoren bringen sich oft selbst mit ins Buch ein.
Wie im vorherigen Buch, hab ich es auch hier förmlich gespürt.
Man merkt das sie ihre Personen aus den Büchern liebt, denn sie leben richtig und wahrhaftig.
Aber man spürt auch die Liebe zun Motorrädern. Man merkt es an den Zauber wie sie alle Einzelheiten beschreibt. Es ist fast so, als würde man die Suzi selber berühren. Einfach unglaublich.
Man bekommt direkt Lust selbst aufs Motorrad zu steigen.
Nun aber zurück zum Buch.
Die Sichtweisen von Sven und Lily haben mir sehr gut gefallen. Man kann in ihre Seelen blicken und ihre Gefühle, Gedanken und Taten besser nachvollziehen.
Die guten wie auch die schlechten Charaktere empfand ich als sehr gut dargestellt. Sie wirkten auf mich sehr glaubhaft und real. Gut, bei einigen Situationen wäre ich vielleicht nicht gern dabeigewesen .
Wie die einzelnen  Kapitel gestaltet wurden hat mir sehr gut gefallen. Es stand nicht einfach nur Kapitel soundso drüber. Mit viel Liebe zum Detail wurden Sprüche und ein Logo mit eingearbeitet. Das hat mir sehr gut gefallen.
Man hat gespürt, Anna Fricke hat sich richtig Gedanken gemacht, wie kann ich ein Buch noch besser und ansprechender gestalten.
Uns erwartet hier ganz großes Kino, es ist emotional fesselnd, sehr tiefgründig und einfach Kopfkino pur.
Ein Genuss allererster Klasse.
Dieser Roman hat ein warmes Gefühl bei mir hinterlassen, aber auch Fassungslosigkeit und Angst.
Kurz die ganze Palette der Gefühle.
Anna Fricke steht den großen Autoren in nichts nach.
Ich bin schon gespannt, was uns als nächstes erwartet.
Von mir gibt es für dieses tolle Buch 5 von 5n Federn.










Ein tolles Buch das man sich nicht entgehen lassen sollte.
Ich hatte Tränen in den Augen, hab gelacht und war manchmal richtig von der Rolle.
Anna führt uns sehr brisante Themen vor.
Ihre Umsetzung ist einfach nur erstklassig.
Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur.
Ein Roman der mit viel Liebe geschrieben und gestaltet wurde.
Ich bin mir sicher, wir werden noch viel von Anna Fricke hören.
Dieses Buch hat mich restlos überzeugt.
Lasst euch in die Welt von Lily entführen und erlebt sie.
Ich bin gespannt auf eure Meinung.


Vielen Dank liebe Anna, daß ich deinen Buch vorab lesen durfte, es war einfach nur toll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen