Freitag, 8. August 2014

Rezension: Sarah Reitz - Befreit - In Love with a Rockstar (Sommerkurzroman)

Vor einiger Zeit hab ich bei einem Gewinnspiel auf Facebook bei Hot Summer "Befreit - In Love with an Rockstar" von Sarah Reitz gewonnen.
Daraufhin bekam ich von der Autorin das Buch samt Widmung, Lesezeichen und Visitenkarten.
Ich habe mich sehr darüber gefreut :)





































So nun zu meiner Rezension.



















Quelle: amazon

 Prickeln, knisternd, erotisch.
Ein Roman voller Emotionen der uns förmlich mitreisst

Seitenanzahl: 90 Seiten (Taschenbuch, 3,99€, Kindle Edition 0,99€)
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (22. Juli 2014)
ISBN-10:  1500599700
ISBN-13:  978-1500599706


Über die Autorin:
 Hallo! Mein Name ist Sarah Reitz und ich bin eine hoffnungslose Romantikerin, was sich eindeutig in meinen Geschichten niederschlägt. Doch Kitsch und Schmalz in großen Mengen sind nicht mein Ding. Meine Protagonisten müssen leiden, kämpfen und nicht selten dem Tod ins Auge blicken, bevor sie sich den fleischlichen Gelüsten hingeben dürfen.

Geboren wurde ich im Jahre 1981 am schönen Niederrhein, aufgewachsen bin ich jedoch im Ruhrgebiet. Hier lebe ich mit Mann und Kind noch immer und arbeite in einer sozialpädagogischen Einrichtung. Im Vergleich zu den Helden in meinen Geschichten ist mein Leben Gott sei Dank unspektakulärer.

Obwohl ich sehr viel Zeit in meine eigenen Romane stecke, gehört Lesen immer noch zu meinen liebsten Hobbys. In meinem Bücherregal und auf meinem eReader findet man hauptsächlich romantische Literatur in allen Facetten, von der Sookie Stackhouse - Reihe bis zu "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen. Besonders verliebt bin ich in die Highland - Saga von Diana Gabaldon. Wer hätte nicht gern einen Jamie Fraser?

Ich könnte jetzt erzählen, dass ich schon seit meiner frühesten Kindheit schreibe, doch das wäre glatt gelogen. Ich war eine talentierte Träumerin und in meinem Kopf war ich Teil dieser erfundenen Welten. Träumen kann ich auch heute noch, aber jetzt bin ich in der Lage meine Gedanken zu strukturieren und auch für andere interessante Geschichten zu formen.

www.sarahreitz.de
www.bloggingsarah.de
facebook/sarahreitz.de

Klappentext:
Warst auch du verliebt in einen Rockstar?
Auf einem Open-Air-Festival lernt die engagierte Tourmanagerin Sam den charismatischen Sänger Alex Brend kennen. Er lässt nichts unversucht, um sie in seinen Bann zu ziehen, und zerrt sie gegen ihren Willen auf die Bühne. Nach einer mehr als heißen Tanzeinlage zieren Sam und Alex alle Titelblätter der Klatschpresse. Das Leben wird für Sam zu einem Spießrutenlauf, denn noch ist das Topmodel Oliv die Frau an seiner Seite. Sam will sich von ihm fernhalten, was aber schlecht möglich ist, denn ihr Boss schickt sie vier Wochen mit Alex’ Band Freed auf Tournee.

Ablauf und Handlung:
Dieser Roman ist so herrlich leicht, das es ein  wahres Vergnügen ist ihn zu lesen.
Der lockere und flüssige Schreibstil gewähren bei diesem Kurzroman ein rasches vorankommen.
Sam ist eine toughe Tourmanagerin, aber als sie Alex, dem Frontman der Band "Freed" begegnet. Ist es um sie geschehen. Sie kann nicht mehr klar denken und naja. Lest selbst.
Sam mochte ich sofort, sie ist ein Mädchen von nebenan und sie ist einfach nur erfrischend. Alex mochte ich auch sofort. Die beiden sind nicht nur einfach oberflächlich geschildert, sondern die Personen gewinnen an Tiefe und werden für uns als Leser spürbar.
Die Sichtweise von Sam zeigte uns auch ein Blick in ihre Seele und ihre Gefühle.
Es prickelt und knistert hier vor Erotik das einem ganz warm wird.
Dieser Roman lässt sich wirklich sehr schnell weglesen. Schade, daß er so kurz war.
Alles in allem, ein Roman den ich empfehlen kann.

Meine Meinung:
Ein toller Roman, ich habs ja eigentlich nicht so mit Liebeszeugs. Aber dieser war gut, vor allem sprüht er vor Emotionen und das überträgt sich auch auf den Leser.
Man kann sich  im Vorfeld ja schon denken, wie es endet, dennoch es ist spannend, fesselnd, einfach nur schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen