Montag, 14. Juli 2014

Rezension: Lisa J. Smith - Tagebuch eines Vampirs - Dunkle Ewigkeit Band11


















Quelle: amazon


Gelungener Band 11 - bitte mehr davon 

Seitenanzahl: 336
Verlag: cbt (9. Juni 2014)
Originaltitel: The Vampire Diaries
ISBN-10:  3570380475
ISBN-13:  978-3570380475

Klappentext:
 Der Kampf gegen das Böse ist noch lange nicht zu Ende. Denn das Grauen hat viele Gesichter – und zeigt Elena, Stefano und Damon seine tödlichste Seite ... Fünf Jahre nach dem Showdown gegen Nicolaus scheint die Gefahr gebannt: Elena und Stefano genießen ihr Glück in Dalcrest, Damon und Caterina kosten das süße Leben in Italien aus ... bis das Böse erneut zuschlägt: Bei einem Autounfall entrinnt Elena nur knapp dem Tod, und Damon wird von einer Gruppe schier übermächtiger Vampire attackiert. Dahinter kann nur einer stecken: Solomon, der teuflischste aller Uralten! Zusammen mit Vampirjäger Jack nehmen die Freunde den Kampf auf – ohne zu ahnen, dass er ihr Leben auf grauenvolle Weise verändern wird.

Aufbau und Handlung:
Auch dieser Teil überzeugt durch Spannung, Gefühl und Zusammengehörigkeit.
Natürlich ist das Böse nicht restlos besiegt und wir dürfen wieder von Elena, Damon und Stefano lesen.
Dieses Buch macht eine Entwicklung durch, die sofort spürbar ist.
Es kommen neue Kräfte , neue Gefährten und neue Gegner hinzu.
Mit jedem Buch denkt man, das ist der härteste Gegner den sie je hatten. Aber so ist es nicht, es ist lediglich ein neuer Gegner.
Auch Elena hat seit dem letzten Band eine Entwicklung durchgemacht. Sie ist nicht mehr das kleine Mädchen das sich nicht entscheiden kann. Sie ist erwachsen geworden, hat an Reife dazugewonnen und arbeitet an sich selbst.
Hier müssen sie schwere Schicksalssschläge hinnehmen, die man so nicht erwarten würde.
Und es wartet am Ende ein vielversprechender Cliffhanger auf uns.

Meine Meinung:
Ich war etwas zwiegespalten, als ich hörte das es noch einen weiteren Band geben sollte.
Soll ich das wirklich gut finden?
Ich dachte mir, irgendwann, sollte doch auch mal ein Ende in Sicht sein.
Also hab ich mich voller Spannung ans Lesen gemacht.
Auch wenn wir alle wissen, das seit einiger Zeit ein Ghostwriter am Hebel sitzt.
Bin ich dennoch überaus begeistert von diesem 11.Band. Es hat mich sofort in seinen Bann geschlagen. Hin und wieder musste ich mich dann fragen, wohin führt mich das jetzt eigentlich?
Aber das sollte ich noch früh genug erfahren.
Kurzum eine spannende Lektüre, die uns nicht loslässt.
Fans dieser Buchreihe werden diesen Band lieben.
Aber ich denke, es lässt auch alle anderen nicht kalt. Und schlägt sie dazu noch in ihren Bann.
Ein absolut gelungener 11.Teil - bitte mehr davon


  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen