Montag, 10. März 2014

Rezension: James Patterson - Cross Dark Christmas

Die amerikanische Originalausgabe erschien 2012 unter dem Titel "Merry Christmas Alex Cross" bei Little, Brown and Company, Hachette Book Group, New York

Weltbildausgabe erschienen Oktober 2013
ISBN:9783955690250

Autor: James Patterson geboren 1949, war Kreativdirektor bei einer großen amerikanischen Werbeagentur: Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.

Klappentext: Stille Nacht, tödliche Nacht... Es ist Heiligabend in Washington, D.C., Schnee bedeckt die Dächer und Strassen der Stadt, und Alex Cross freut sich auf besinnliche Feiertage mit seiner Familie. Doch noch bevor der Baum geschmückt ist, klingelt Alex´ Telefon: In einem Haus ganz in der Nähehat ein Mann seine Ex-Frau und seine Kinder als Geiseln genommen; die Situation droht außer Kontrolle zu geraten. Wird Alex die Familie retten können? Und welche düsteren Überraschungen hält dieses Weihnachtsfest noch für ihn bereit?

Handlung und Aufbau: Das Buch ist in 3 Teile unterteilt. Im ersten Teil geht es um die Geiselnahme und in 2. und 3. Teil dreht sich alles um einen Terroranschlag, der verübt werden soll und den Alex nun verhindern muss. Erzählt wird aus der Perspektive zum einen von Alex Cross. Und dann aus der Sicht von 2 verschiedenen Terroristen. Alex freut sich auf ein Weihnachtsfest mit seinen Lieben, als er zur Geiselnahme muss ist es damit vorbei, dort begibt er sich in allergrößte Gefahr, aber er kann diesen Fall als Held verlassen, kaum ist er wieder zuhause und schläft 2 Stunden muss er auch schon wieder los, es wird eine bekannte Terroristin gesichtet, wo es nun gilt, sie unschädlich zu machen.

Meine Meinung:Wieder sehr flüssig geschrieben, wie man es vom Autor kennt und diese Folge der Alex Cross Reihe ist auch wieder ein voller Erfolg. Allerdings hat mir nicht so gut gefallen, das seine Familie und Sampson nicht so häufig erwähnt wurden. fand ich bissel schade, aber sonst super. Ich hoffe es dauert nicht wieder solange bis der nächste Teil kommt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen